#16 – Kristina Lunz und warum wir eine global feministische Außenpolitik brauchen

#16 – Kristina Lunz und warum wir eine global feministische Außenpolitik brauchen

December 4, 2018

Kristina Lunz ist die Mitgründerin des Centre For Feminist Foreign Policy.

Über Kristina

Kristina hat eine Mission: Außenpolitik muss diverser werden! Frauenstimmen, LGBTI – alle, die bislang kaum Berücksichtigung finden, sollten repräsentiert, unterstützt und an den Verhandlungstisch gesetzt werden – wenn es nach Kristina Lunz geht. Sie hat Menschenrechte und Psychologie in Oxford, London und Stanford studiert, bei den Vereinten Nationen gearbeitet, sie war Myanmar und hat in London zusammen mit Marissa Conway das Centre for Feminist Foreign Policy gegründet. Das gibt es jetzt auch in Berlin und das ist angetreten, die alten weltweiten Machtstrukturen, die bislang vor allem von weißen Männern dominiert werden, aufzubrechen.

Mit Kristina sprechen wir unter anderem darüber wie sie es aus einem Dorf mit 80 Einwohnern zunächst in die Universität von Oxford geschafft hat, was sie von ihren Auslandsaufenthalten bei den Vereinten Nationen in New York und dann Myanmar gelernt hat, wie es zur Gründung des Centre for feminist foreign policy kam und wie sie mit ihrer Arbeit bundes- und europaweit dazu beiträgt, eine feministische Außenpolitik zu gestalten.

Wir treffen Kristina gerade nach ihrer Rückkehr aus Myanmar–es ist interessant zu hören, wie sie die derzeitige Lage von Politik und besonders der Außenpolitik einschätzt, wie sie den Begriff “politischen Feminismus” persönlich definiert, und wie sie über die aktuelle deutsche Außenpolitik nachdenkt und was noch alles passieren muss, damit Außenpolitik vielfältiger ist und weit mehr Perspektiven berücksichtigt.

Mehr über Kristina:

https://centreforfeministforeignpolicy.org

https://www.kristinalunz.com

https://twitter.com/Kristina_Lunz

Diese Episode wird von zwei tollen Partnern unterstützt: erstens She’s Mercedes und zweitens Blinkist.
Der She’s Mercedes Newsletter rückt jeden Monat Frauen in den Fokus, deren Geschichten im Kopf bleiben. Sie sprechen über die Themen, die sie bewegen. Sie erzählen, wovor sie Angst haben. Was sie antreibt. Was Empowerment für sie bedeutet. Welche Karrieretipps sie gerne früher bekommen hätten. Die Autorinnen des Newsletters, Nora Wohlert und Susann Hoffmann von Edition F (die ihr ja auch schon unserem Podcast kennt), Stefanie Luxat von dem Blog Ohhh…Mhhh, Julia Meschede von Wanderlust und Jessica Weiss von Journelles treffen für dich unter dem Motto „Starke Frauen porträtieren starke Frauen“, die Dinge anders denken. Lasst euch, ähnlich wie von unserem Podcast und den Events, jeden Monat neu inspirieren und werdet Teil der She’s Mercedes Community. Tolle Tipps, viel Inspiration.

Anmelden könnt ihr euch unter: https://newsletter.shesmercedes.de
Facebook: https://facebook.com/shesmercedes
Instagram: https://instagram.com/shesmercedes
Pinterest: https://pinterest.de/MercedesBenz/shes-mercedes

Blinkist ist eine App, mit der du dir die Kernaussagen aus über 2.500 Büchern in nur 15
Minuten durchlesen oder super praktisch anhören kannst wie zum Beispiel Sachbücher über Persönliche Entwicklung, Psychologie, Business- & Leadership-Ratgeber, Biografien, Populärwissenschaftliche Bücher und viele mehr.

Für 25% Rabatt auf das Jahresabo Blinkist Premium: https://www.blinkist.com/rolemodels

Folgt Role Models auf:
Instagram: https://instagram.com/_rolemodels
Twitter: https://facebook.com/rolemodels
Facebook: https://facebook.com/rolemodels
Meldet euch für den Newsletter an: https://rolemodels.co