#10 – Düzen Tekkal – Europa’s Frau 2018 über Krieg, ihre persönliche Mission und wie sie ihre Angst bezwingt

#10 – Düzen Tekkal – Europa’s Frau 2018 über Krieg, ihre persönliche Mission und wie sie ihre Angst bezwingt

September 11, 2018

Düzen Tekkal ist eine deutsche Journalistin, Kriegsberichterstatterin und Menschenrechtsaktivistin.

Über Düzen

Düzen Tekkal ist eine deutsche Journalistin, Kriegsberichterstatterin und Menschenrechtsaktivistin.

Sie ist Vorsitzende und Gründerin des gemeinnützigen, humanitären Vereins HAWAR.help, den sie gemeinsam mit ihren Schwestern gegründet hat. Als Kurdin und Jesidin zählt sie sich selbst zu einer „Doppel-Minderheit“ und hat es sich zur Aufgabe gemacht, über das Völkermordverbrechen an den Jesiden aufzuklären. Im Mai 2018 wird sie als „Frau Europas 2018“ ausgezeichnet.

Sie kämpft für den Schutz von jesidischen Frauen und Kindern im Nordirak, Nordsyrien und der südöstlichen Türkei und setzt sich für eine pluralistische und demokratische Gesellschaft ein. Wir sprechen mit Düzen über den Krieg, die Rolle von Europa und ihre persönlichen Vorbilder.

Es geht im Gespräch auch um das Thema Solidarität und Miteinander in unserer Gesellschaft, wie man Ängste bezwingen kann, und um die Frage: Wie können Stärken, auch unter den schwierigsten Bedingungen, gestärkt werden?
Wie sind tief beeindruckt von dieser engagierten und mutigen Frau, die uns in dieser Episode für wichtige Themen sensibilisiert hat.

Folgt Düzen:
Twitter: https://twitter.com/duezentekkal
Facebook: https://www.facebook.com/duezentekkal/
Instagram: https://www.instagram.com/duzentekkal/

Ihr Buch:
https://duezentekkal.de/reportagen/deutschland-ist-bedroht-warum-wir-unsere-werte-verteidigen

Die Dokumentation:
https://hawar.help/hawar-die-dokumentation/

Noch mehr Informationen zu den unterschiedlichen Projekten und ihrem Verein:
https://hawar.help